Lea Bayer leitete einen Tag lang die Ausbildung von INEOS in Köln

Lea Bayer

Im Rahmen der ChemCologne-Aktion "Meine Position ist spitze!" leitete die 17-jährige Lea Bayer einen Tag lang die Ausbildungsabteilung bei Ineos in Köln. Am 6. August 2015 begrüßte Andreas Hain, Ausbildungsleiter bei INEOS in Köln, die Schülerin Lea Bayer aus Hellenthal zu einem außergewöhnlichen Tag. Die gebürtige Bonnerin übernahm einen Tag lang die Position des Ausbildungsleiters bei INEOS in Köln.

Nach der Sicherheitsunterweisung und dem Kennenlernen des Ausbildungsteams nahm Lea, die vor den Sommerferien die 11. Klasse des Berufskollegs Eifel des Kreises Euskirchen in Kall absolviert hat, am Morgenbriefing unter der Leitung von Teamleiter Siegfried Franke teil. Hier wurden Neuigkeiten ausgetauscht und die Besonderheiten für den Tag besprochen. Lea durfte die erste Entscheidung treffen. Es ging um die Schaltung einer Azubianzeige im „Kölner Wochenspiegel“. „Besonders gefallen mir die persönliche Atmosphäre und der vertrauensvolle Umgang des Teams“, gab Lea während der gemeinsamen Frühstückspause ihre ersten Eindrücke wieder.

Als Nächstes interviewte Lea gemeinsam mit dem Ausbilder Arnold Hampel einen jungen Mann, der sich für einen Ausbildungsplatz als Chemikant bewarb. Lea war überrascht, wie sehr die Persönlichkeit und das Engagement des potenziellen Kollegen gewertschätzt wurde, Noten waren dabei zweitrangig.

Am Nachmittag nahm Lea an einem Rundgang in einer Produktionsanlage von INEOS in Köln teil, bei dem Aspekte der Arbeitssicherheit im Mittelpunkt standen. Sicherheitsingenieur Stefan Lippes und Tagschichtmeister Thomas Schönenberg zeigten Lea, worauf es bei diesen Rundgängen ankommt. „Ich habe auf Ordnung und Sauberkeit am Arbeitsplatz und die Funktionalität von Sicherheitseinrichtungen geachtet.“ Lea war mit der vorgeschriebenen persönlichen Schutzausrüstung ausgestattet, die aus schwerentflammbarer Hose und Jacke, Helm, Schutzbrille, Handschuhe, Gehörschutz und Sicherheitsschuhen bestand.

Am Abend fasste sie im Gespräch mit Daniel Wauben von Chemcologne, ihre vielfältigen Eindrücke zusammen. „Dieser Tag war einmalig und hat mir die Chance gegeben, bei INEOS in Köln einen außergewöhnlichen Einblick in die Ausbildung mit Persönlichkeit zu bekommen.“