ChemCologne unterstützt Initiative für mehr Industrieakzeptanz

Die Zeiten, in denen Industrie für Lärm, Dreck und schwierige Arbeitsbedingungen steht, sind lange vorbei. Heutzutage verbirgt sich hinter zahlreichen Werkstoren in der Wirtschaftsregion Köln eine spannende, hoch moderne Welt. Insbesondere die Unternehmen der Chemieindustrie entwickeln und produzieren innovative Produkte, die rund um den Globus einen hervorragenden Ruf genießen und auf große Nachfrage stoßen.

Dank dieses Erfolgs profitiert die gesamte Region von einer Vielzahl attraktiver Arbeits- und Ausbildungsplätze – sowohl in der Industrie selbst als auch bei industrienahen Dienstleistungsunternehmen. Kurz: Die regionale Industrie ist das Rückgrat unserer Volkswirtschaft und der Motor für Wachstum und Wohlstand.

Aber viele Menschen haben keine konkreten Berührungspunkte mit Industrie und wissen daher nur wenig über die regionalen Unternehmen, deren Leistungen und deren Anforderungen an den Standort.

Um dies zu ändern, initiierten Industrieunternehmer der Region gemeinsam mit der IHK Köln im Jahre 2013 die Akzeptanzoffensive "In|du|strie – Gemeinsam. Zukunft. Leben."

Ziel dieser Initiative ist es, die Industrie wieder stärker ins Bewusstsein der Bevölkerung zu bringen, Transparenz über industrielle Produktion zu schaffen und um Verständnis zu werben. Aus diesem Grund ist ChemCologne nun der Initiative beigetreten. Denn Industrie benötigt auch Platz, Infrastruktur und Ressourcen.